Inkonsistenz


Inkonsistenz
Ịn|kon|sis|tenz [auch ...'tɛ... ], die; -

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Inkonsistenz — (v. lat. in „nicht“, con „zusammen“, sistere „halten“) bezeichnet einen Zustand, in dem zwei Dinge, die beide als gültig angesehen werden sollen, nicht miteinander vereinbar sind. Die Konsistenz ist der gegensätzliche Begriff dazu. Inkonsistenz… …   Deutsch Wikipedia

  • Inkonsistenz — Ịn|kon|sis|tenz 〈f.; ; unz.〉 Ggs Konsistenz 1. Unbeständigkeit, mangelnde Haltbarkeit 2. Widersprüchlichkeit * * * Ịn|kon|sis|tenz [auch: … tɛnt̮s ], die; : 1.↑ inkonsistente (1) Beschaffenheit, Unbeständigkeit. 2. (bes. Logik) das ↑… …   Universal-Lexikon

  • Inkonsistenz — Ịn|kon|sis|tenz 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 Unbeständigkeit, mangelnde Haltbarkeit; Ggs.: Konsistenz …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Inkonsistenz — ↑ Inkonsequenz …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Inkonsistenz — In|kon|sis|tenz [auch ... tɛnts] die; <zu ↑in... u. ↑Konsistenz>: a) Unbeständigkeit; Ggs. ↑Konsistenz; b) Widersprüchlichkeit; Ggs. ↑Konsistenz …   Das große Fremdwörterbuch

  • Dateninkonsistenz — Inkonsistenz (v.lat.:in nicht, con zusammen, sistere halten) bezeichnet einen Zustand, in dem zwei Dinge, die beide als gültig angesehen werden sollen, nicht miteinander vereinbar sind. Die Konsistenz ist der gegensätzliche Begriff dazu.… …   Deutsch Wikipedia

  • Inkonsistent — Inkonsistenz (v.lat.:in nicht, con zusammen, sistere halten) bezeichnet einen Zustand, in dem zwei Dinge, die beide als gültig angesehen werden sollen, nicht miteinander vereinbar sind. Die Konsistenz ist der gegensätzliche Begriff dazu.… …   Deutsch Wikipedia

  • Currys Paradoxon — ist ein Paradoxon, das Haskell Curry 1942 beschrieb; es erlaubt die Ableitung einer beliebigen Aussage aus einem selbstbezüglichen Ausdruck, der seine eigene Gültigkeit voraussetzt, mittels einfacher, allgemeiner logischer Regeln. Er zeigte auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Relativist — Relativismus ist eine philosophische Denkrichtung, in der davon ausgegangen wird, dass die Wahrheit von Aussagen stets bedingt ist. Das bedeutet, dass jede Aussage auf Bedingungen aufbaut, deren Wahrheit jedoch wiederum auf Bedingungen fußt und… …   Deutsch Wikipedia

  • Widerspruchsfreiheit — In der Logik gilt eine Menge Φ von Aussagen als konsistent oder widerspruchsfrei, wenn aus ihr kein Widerspruch abgeleitet werden kann. Das bedeutet in der Prädikatenlogik, dass es keinen Ausdruck gibt derart, dass sowohl als auch aus Φ ableitbar …   Deutsch Wikipedia